Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Gesund kochen

  1. #1

    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    2

    Standard Gesund kochen

    Hallo Ihr Lieben,
    hab im Frühling immer Lust auf viel Gemüse und überhaupt frische Sachen.
    Von Ente,Klössen und Co hab ich ehrlich gesagt genug und ein paar Pfunde zu viel müssten bei genauerer Betrachtung im Spiegel auch purzeln.
    Wer hat gute Rezeptvorschläge?!?
    Bin offen für alles,habe sogar schon brasilianisch und russisch gekocht.
    Afrikanische Rezepte oder türkische fänd ich auch ganz toll,kenn ich mich
    aber leider zu wenig mit aus.Wer hilft weiter?
    L.G.i.

  2. #2
    Avatar von patrickk
    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    Wow, nach genau 3 Jahre gar kein Vorschlag hier... Hier ein gutes Frühling Rezept von mir:

    -----Rinderfilet mit Kakao-Orangen-Gewürzmix-----

    Sie brauchen:

    2 Bio-Orangen
    1 TlZucker
    10 Safranfäden
    Salz
    8 ElOlivenöl
    2 ElWeißweinessig
    1 TlPiment
    1 Tlroter Pfeffer,
    (Pondichery)
    20 gKakao-Nibs,
    (geröstete Kakaobohnensplitter)
    Fleur de sel
    50 gBaby-Leaf-Salat
    500 gBlumenkohl
    600 gRinderfilet
    50 gButter
    Außerdem
    Alufolie

    Zubereitung:

    1. Orangen heiß abspülen und trocknen. Schale von 1 Orange fein reiben, den Saft auspressen. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, mit Orangensaft ablöschen und die Safranfäden zugeben. Auf die Menge von 3 El stark einkochen lassen, dann leicht mit Salz würzen. 6 El Öl und Essig unterrühren. Restliche Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in das Safran-Dressing geben. Piment, roten Pfeffer und Kakao-Nibs in einem Mörser grob zerstoßen. Orangenschale und 1 Prise Fleur de sel zugeben. Salat waschen und trocken schleudern.


    2. Blumenkohl putzen, die dicken Strünke entfernen. Blumenkohl in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser 5-6 Minuten garen. Abschrecken, gut abtropfen lassen. Die Röschen in feine Scheiben schneiden.


    3. Rinderfilet in 4 gleich große Medaillons schneiden. Das restliche Öl und 20 g Butter in einer ofenfesten beschichteten Pfanne erhitzen, Medaillons darin bei nicht zu starker Hitze in 2-3 Minuten rundherum anbraten, mit Salz würzen. Rinderfilet im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 10-12 Minuten garen. Filets herausnehmen, mit etwas Gewürzmischung bestreuen und in Alufolie gewickelt 5 Minuten ruhen lassen.


    4. Restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Blumenkohlscheiben darin bei nicht zu starker Hitze 2-3 Minuten braten. Salat mit dem Orangen-Dressing mischen. Rinderfilet mit der restlichen Gewürzmischung bestreuen und zusammen mit Blumenkohl und Salat sofort servieren.


    5. Tipp: Dunkel und trocken aufbewahrt bleibt die Gewürzmischung ca. 2 Wochen frisch. Neben Rindfleisch passt sie wunderbar zu exotischen Hähnchengerichten.

    Das wäre es Guten Appetit!
    Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig!

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.12.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    vielen dank patrick für diesen rezept so was suche ich seit lange zeit

  4. #4
    Avatar von ramen
    Registriert seit
    25.02.2015
    Beiträge
    13

    Standard

    Danke für das Rezept. Werden wir so bald wie möglich nachbacken.

  5. #5
    Avatar von sstern
    Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    Tolles Rezept patrickk
    Letztes Jahr habe ich eine Weltreise gemacht, dieses Jahr fahre ich mal woanders hin.

  6. #6
    Avatar von mahuna
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    Danke für das Rezept.

  7. #7
    Avatar von sarkana
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    10

    Standard

    danke auch

  8. #8

    Registriert seit
    21.12.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Ich probiere wirklich immer wenn es möglich ist, gesund und frisch zu kochen. Dass das nicht immer von der Zeit her möglich ist, ist auch logisch. Aber immer wennn man die Chance hat, sollte man es machen. Das ist mir dann auch ein wenig mehr Geld wert!

  9. #9

    Registriert seit
    13.07.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    TRI EGG - Bio Rührei mit Amaranth für Sportler

    Bio Rührei mit gepufftem Amaranth, Hühnerbrühenpulver und Schwarzkümmelol. Volle Power für Triathleten

    ZUTATEN:


    4 Bio-Eier
    3 geh. EL Amaranth, gepufft
    1 TL Schwarzkümmelol - bestelle ich imer hier https://www.kraeuterland.de/schwarzkuemmeloel.html
    1 geh. TL Hühnerbrühe instant
    2 EL Olivenöl extra vergine

    ZUBEREITUNG:

    1 Schwarzkümmelol in beschichteter Pfanne kurz anrösten.
    2 Bio Eier mit Schwarzkümmeol, Amaranth und Hühnerbrühenpulver verquirlen. Kein zusätzliches Salz verwenden.
    3 Olivenöl in vorgeheizte Pfanne geben. Eimasse hinzugeben.
    4 Mit Holzspatel vorsichtig verrühren bis Amaranthkörnchen nicht mehr sichtbar sind. Das Ei darf nicht austrocknen, also rechtzeitig von der Flamme nehmen.

    Haut rein!

    PS: Schwarzkümmelol ist auch sehr gesund, schaut heir http://www.focus-medical.de/
    Geändert von Mellisuga (06.04.2017 um 10:41 Uhr)
    Do what is right, not what is easy.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •